Schlagwort-Archive: Wettkampf

Mädels-Power in Kleve


Am Wochenende des 03. und 04. Septembers 2022 startete die junge Wettkampfmannschaft des DJK Delphin Osterfeld mit vier Schwimmerinnen in Kleve auf dem 23. SV NRW offenen CSV Kurzbahnmeeting des CSV Kleve. Auf der 25m-Bahn des Hallenbades waren Marcella Eifert (2010), Emmi Gülcelik (2010), Lena Drobe (2009) und Ruthie-Annabella Hermes (2010) in Bestform. Sie flogen förmlich ins Ziel und belohnten sich und ihre TrainerInnen bei jedem Start mit neuen persönlichen Bestzeiten!

Marcella Eifert belegte im Feld ihrer starken Konkurrentinnen über die 50 Meter Rücken, die 100 Meter Freistil und die 50 Meter Freistil die Platzierungen fünf, sechs und sieben. Über die 100 Meter Brust (01:39,28 Minuten) war sie nicht nur die Gewinnerin der Bronzemedaille, sondern auch die einzige Schwimmerin, die es unter einer Zeit von 01:40,00 Minuten ins Ziel schaffte.
Auch Ruthie-Annabella Hermes übertraf sich auf der Strecke der 100 Meter Brust selbst. Sie war nicht zu stoppen, gewann ihren Lauf in einer Zeit von 01:42,24 Minuten mit großem Abstand, unterbot ihre alte Bestzeit um vier Sekunden und wurde mit dem sechsten Platz in der Jahrgangswertung belohnt, während sie über die 50 Meter Freistil mit einer neuen Bestzeit den elften Platz erreichte.
Ihr erfolgreiches Debüt über die 100 Meter Lagen gab während dieses Wettkampf-Wochenendes Lena Drobe, die in einer Zeit von 01:39,92 Minuten das Ziel sowie einen großartigen sechsten und über die 100 Meter Brust den neunten Platz erreichte.
Eine Silbermedaille für den DJK Delphin Osterfeld holte Emmi Gülcelik über die 50 Meter Rücken in einer persönlichen Bestzeit von 00:38,15 Minuten, womit sie sich zugleich für einen weiteren Start bei den kommenden Bezirksjahrgangsmeisterschaften qualifizierte. Über
die 50 und 100 Meter Freistil sowie die 100 Meter Brust schwamm sie mit neuen Bestzeiten gleich zweimal auf den Fünften und einmal auf den vierten Platz.

Da können wir nur eins sagen: Weiter so, Mädels!

Saisonabschluss in Ratingen

Am Wochenende des 18. und 19. Juni fand das 41. Dumeklemmer Pokalschwimmfest in Ratingen statt. Auf der 50m-Bahn und unter freiem Himmel konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer aus insgesamt 26 Vereinen ihr Können beweisen.

Betreut von Katrin Bürger, Simone und Stephanie Garus sowie Thomas Wittkowski gingen dort für den DJK Delphin Osterfeld 14 Schwimmerinnen und 10 Schwimmer an den Start:

Christina Angenent (2004), Mervil Bjelic (2010), Katrin-Celine Bürger (1998), Anni Drobe (2011), Lena Drobe (2009), Tilda Düding (2014), Marcella Eifert (2010), Alexander Geßner (1998), Julian Geßner (2001), Emmi Gülcelik (2010), Jan Hendrichs (2009), Ruthie-Annabella Hermes (2010), Felix Kleine-Berkenbusch (2012), Emilian Lang (2010), Isabella Papke (2011), Leonie Pawelleck (2006), Alexander Plura (2013), Hannah Rimms (2012), Alexander Schlegel (2013), Joel Schopper (2010), Isabella Tinnefeld (2013), Leona Trupi (2014) und Eymen Ülger (2010).

Dabei durften auch die jüngsten Aktiven nach langer Vorbereitung zum ersten Mal „Wettkampfluft“ schnuppern und schafften es, sich selbst mit ihren ersten Medaillen zu belohnen: Tilda Düding erschwamm sich in ihrer Altersklasse die Goldmedaille über die 100 Meter Rücken und platzierte sich mit ihren weiteren Starts jeweils unter den besten Sechs.
Leona Trupi platzierte sich über die 100 Meter Rücken nur knapp hinter ihrer Kollegin und sicherte sich einen tollen dritten Platz. Den dritten Platz erreichte über die 100 Meter Rücken bei den männlichen Schwimmern Alexander Schlegel.

Ein knappes Rennen mit ihren Konkurrentinnen lieferte sich auch Emmi Gülcelik und konnte sich somit über die 100 Meter Rücken den ersten Platz sichern. Auf der kürzeren Strecke, den 50 Meter Rücken, verpasste sie einen Platz auf dem Siegertreppen nur um sechs Hundertstel und wurde Vierte. Eine so knappe Platzierung erreichte auch Christina Angenent über die 200 Meter Lagen; sie erkämpfte sich jedoch auch je einen zweiten (100R) und einen dritten Platz (200F), womit sie die einzige Schwimmerin mit einem „Medaillen-Doppel“ wurde. Nur Julian
Geßner konnte damit gleichziehen, indem er in seiner Paradedisziplin, den 200 Meter Schmetterling, die Goldmedaille gewann und über 200 Meter Freistil den zweiten Platz belegte.


Weiterhin setzten sich Anni Drobe, Marcella Eifert, Ruhtie-Annabella Hermes, Leonie Pawelleck, Soukaina Gadi, Jan Hendrichs sowie Eymen Ülger gegen eine große Zahl von Konkurrent:innen durch und konnten sich über Platzierungen in den Top Ten freuen. Ebenfalls in die Top Ten schafften es zwei gemischte Staffeln: Über die 4x50B mixed schaffte es die zweite Mannschaft des DJK Delphin Osterfeld in der Besetzung Marcella Eifert, Jan Hendrichs, Ruhtie-Annabella Hermes und Emmi Gülcelik in einer Zeit von 03:07,96 auf den siebten Platz. Den neunten Platz sicherten sich in einer gemeinsamen Zeit von 03:02,43 Lena Drobe, Ruthie-Annabella Hermes, Jan Hendrichs und Emmi Gülcelik über die 4x50R mixed.