100 Medaillen auf den Diözesanmeisterschaften

Mit über 100 Aktiven aus fünf Vereinen (SG Gelsenkirchen, DJK Delphin Osterfeld, DJK Blau-Weiß Annen, Duisburger ST, DJK TuS Ruhrtal Witten e.V.) fanden am 16. Oktober 2022 die vom DJK Delphin Osterfeld ausgerichteten NRW-offenen Diözesan- und Jahrgangsmeisterschaften in Oberhausen statt.

Zwei Besonderheiten: Nicht nur konnten auch die „ganz kleinen“ Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start gehen, da ein kindgerechter Wettkampf für die Strecken 25 Meter Kraul-Beine, 25 Meter Rücken und 25 Meter Freistil integriert wurde, sondern es wurde
zudem ein Pokal für die punktbeste Leistung im Jahrgang 2014 ergeben. Diesen sicherten sich Charlett Stock von der SG Gelsenkirchen sowie Paul Döring vom DJK Delphin Osterfeld.

Für den DJK Delphin Osterfeld starteten im kindgerechten Wettkampf fünf Schwimmerinnen und Schwimmer, die insgesamt neun Medaillen verdienten. Es freuten sich: Mats Kaubisch (2015), Johanna Plura (2015), Jonathan Rimms (2015), Anton Schlegel (2016) und Paul Schwardt (2016).

Aus den Nachwuchs- und Wettkampf- und Mastermannschaften des DJK Delphin Osterfeld schwammen weitere 38 Aktive und erreichten tolle Platzierungen und neue Bestleistungen. In alphabetischer Reihenfolge nahmen erfolgreich teil: Stefanie Bielitzki (1974), Mervil Bjelic (2010), Dina Chibout-Gadi (2014), Paul Döring (2014), Anni (2011) und Lena Drobe (2009), Tilda Düding (2014), Marcella Eifert (2010), Julia Funke (1994), Soukaina Gadi (2013), Emmi Gülcelik (2010), Max Heitmann (2012), Jan Hendrichs (2009), Ruthie-Annabella Hermes (2010), Harun (2011) und Ishak Kobiljar (2012), Felix Koböck (2013), Mila Kopnow (2013), Ouassila Krissi (2012), Leon Krönert (2009), Felix Küppers (2014), Bennet Marx (2013), Emily Nagelhoff (2013), Isabella Papke (2012), Leonie Pawelleck (2006), Alexander Plura (2013), Hannah Rimms (2012), Mikko Rutert (2014), Laura Schikatis (1994), Fynn Schlebusch (2003), Alexander Schlegel (2013), Emmy Stauch (2012), Joshua Tillmann (2004), Leona (2014) und Lian (2013) Trupi, Felix Uhle (1999) sowie Eymen (2010) und Kayhan Ülger (2013).

Alle Schwimmerinnen und Schwimmer des DJK Delphin Osterfeld gewannen mit ihren Individualstarts im kindgerechten sowie offenen Wettkampf 20 Gold-, 44 Silber- und 27 Bronzemedaillen. Außerdem erhöhten die Staffeln über 4×50 Meter Freistil männlich, 4×50 Meter Freistil weiblich, 4×50 Lagen mixed, 4×50 Lagen weiblich und 4×50 Freistil mixed die Zahl der Medaillen um insgesamt neun weitere zweite und dritte Plätze.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein Buffet von Kuchen- und Salatspenden, die großen Anklang fanden, sowie das faire Kampf-, Ziel-, Zeit- und Wendegericht. Allen daran Beteiligten danken wir herzlich für ihre Hilfe und die Ermöglichung des reibungslosen Ablaufs unseres Wettkampfes. Besonderer Dank gilt dabei den Freiwilligen des PSV Oberhausen und der SG Oberhausen.

Scroll to Top